Aktuell

Eine Sitzgarnitur aus Kunststoff brannte an einem Kinderspielplatz In den Buchen. 13 Einsatzkräfte mit 4 Fahrzeugen! des Löschzuges Halver löschten unter Atemschutz mit 2 Kübelspritzen das Feuer: Einsatzdauer: 1 Stunde

Zu einer Hilfeleistung für den Rettungsdienst rückte der Löschzug Halver heute aus. Einsatzdauer: 30 Minuten

Ein gemeldeter Zimmerbrand entpuppte sich für den Löschzug Halver als eine leichte Verrauchung einer Wohnung am Bahnweg. DRK; Notarzt + Ordnungsamt waren ebenfalls an der Einsatzstelle. Einsatzdauer: 30 Minuten.

 

Der Löschzug Halver wurde zu einer Ölspur auf die B229 Dortmunder Str. gerufen. Einsatzdauer: 2 Stunden

Der Loschzug Halver rückte gegen 08:00 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zur Schule Ostendorf aus (ESBK). Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Per Sirene und Meldeempfänger rückte gestern der Löschzug Halver mit ca. 30 Einsatzkräften zu einem vermeindlichen Gebäudebrand mit Mensch in Notlage aus. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es sich um angekokeltes Essen auf dem Herd handelte. 2 Bewohner der betroffenen Wohnung mussten dem Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung übergeben werden. Alle Wohnungen des Hauses wurden belüftet. DRK und Ordnungsamt waren ebenfalls vor Ort.  Einsatzdauer: 2 Stunden.Anbei Bericht des AA:

http://www.come-on.de/lokales/halver/frankfurter-strasse-verdacht-rauchgasvergiftung-zwei-bewohnern-3083694.html

Im Birkenweg stand ein Keller 30 Zentimeter unter Wasser. Der Löschzug Halver rückte aus. Vermutlich ein technischer Defekt löste den Wasserfluss aus. Nach Einsatz einer Tauchpumpe und vielen fleißigen Händen konnte der Einsaatz nach einer Stunde beendet werden.

Der Löschzug Halver wurde heute zu einer Hilfeleistung für den Rettungsdienst in die Mühlenstr. gerufen. Eingesetzt wurde die Hubrettungsbühne und technisches Gerät. Aus Datenschutzgründen geben wir an dieser Stelle keine weiteren Details bekannt.

Einsatzdauer: ca. 2 Stunden

Heute rückte der Löschzug Halver aus zum Parkplatz des Kaufparks um ausl. Kraftstoffe aus einem Motorroller mit Bindemittel abzustreuen. Einsatzdauer: 40 Minuten

Gegen 17:05 Uhr wurde Löschzug Halver per Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Gas in einer Wohnung in der Humboldstr. war gemeldet worden.Es wurden Mesungen seitens der Feuerwehr und des Versorgungsunternehmes durchgeführt. Diese erbrachten jedoch nur negative Ergebnisse, so dass die Einsatzstelle nach ca. 1 Stunde wieder verlassen werden konnte.

Der Löschzug Halver mußte zu einer Person in Notlage ausrücken. Einsatzdauer: 30 Minuten

Zu einem Industriebrand in Herscheid ist gegen 11:30 Uhr die Messgruppe der Feuerwehr Halverausgerückt. Nähere Informationen folgen! Hier das Video von sauerland2day:

http://www.youtube.com/watch?v=vIvLaj-yB1Q&feature=c4-overview&list=UUCumiTkIQq323uKfVTC2X9A

 

Zeitungsbericht unter: http://www.come-on.de/lokales/kreis-mk/grossbrand-firma-kuemesta-herscheid-3032221.html

 

Ölspur nach VU auf der Gerhard-Bergmann-Str.

Um 01.:20 Uhr wurde der Löschzug Halver zu einem umgestürzten Baum auf die B229 in Höhe Schmalenbach gerufen. Einsatzdauer: 30 Minuten

Zu einem Waldbrand wurde um 18:10 Uhr der Löschzug Halver zum Oberherweg gerufen. Dort wurde dann Geäst und Gebüsch abgelöscht das in Brand geraten war: Einsatzdauer: 1 Stunde

Für den Löschzug Halver der mit 4 Fahrzeugen ausgerückt ist, war kein Einsatz erforderlich.

67 Kameraden der Löschzüge Halver, Bommert und Buschhausen wurden gegen 18:30 Uhr zu einem gemeldeten Bauernhofbrand per Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Dieser entpuppte sich dann als Scheunenbrand an die hoflage angrenzend. THW, DRK und NA waren auch vor Ort. siehe anschl. Video und Pressebericht des AA:

http://www.come-on.de/lokales/halver/drei-loeschzuege-halveraner-wehr-einsatz-2993210.html

130702-FaThun130702-FaThun240 Einsatzkräfte des Löschzuges Stadtmitte rückten heute um 03:49 Uhr nach Sirenenalarm zur von-Vincke-Str. Fa. Thun (Craemer) aus. Unterstützung erhielten Sie durch THW und DRK, sowie Notarzt Eversmann. Insgesamt 54 Einsatzkräfte waren vor Ort. Es brannte in einem Abluftrohr eines Härteofens. Dies sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Die CO-Löschanlage löste ebenfalls aus. Sämtliche Mitarbeiter hatten sich aus dem Gefahrenbereich entfernt. Mehrere Trupps unter Atemschutz und mit Schaumangriff gingen zur Erkundung des Einsatzortes vor. Einsatzdauer: ca. 2.5 Std.

Um 14:19 Uhr wurde der Löschzug Stadtmitte;DRK und NA Eversmann per Sirene und Meldeempfänger zum Seniorenzentrum in die Bachstr. gerufen. Dort hatte die Brandmeldeanlage auf Grund von Bauarbeiten und einer dadurch entstandenen Staubentwicklung ausgelöst. Einsatzdauer: 30 Minuten.

Der Löschzug Halver streute mit 10 Kameraden und 2 Einsatzfahrzeugen Betriebsstoffe ab die nach einem Verkehrsunfall in Höhe Eichholz auf der B229 entstanden war. Ein Vertreter des Ordnungsamtes war ebenfalls vor Ort. Einsatzdauer: ca. 1 Stunde.