Am 11.07.2014 um 18:59 Uhr wurden die Löschzüge Oberbrügge-Ehringhausen und Halver zu einer aufgelaufenen Brandmeldeanlage in die Straße " Alter Bahnhof" in Oberbrügge alarmiert.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein Lackierofen eine größere Menge Rauch ausgestoßen hatte, welches aber für diesen Produktionsprozess vollkommen normal sei. Nach kurzem Lüften, mittels Hochdrucklüfter, konnte die Brandmeldeanlage zurückgestellt werden und die anwesenden Kräfte in die Gerätehäuser zurückkehren.

Im Einsatz waren:
Löschzug Oberbrügge-Ehringhausen mit 12 Einsatzkräften und dem HLF 20, LF 20 und MTF.
Löschzug Halver mit ELW und HLF 20, die restlichen Fahrzeuge konnten bereits auf der Anfahrt umkehren.
Polizei mit 2 Kräften und einem Streifenwagen.