Am 11.11.2014 wurden die Löschzüge Oberbrügge-Ehringhausen und Halver um ca. 21:30 Uhr zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst gerufen.

Nach Übergabe an den Rettungsdienst konnten die eingesetzen Kräfte nach ca. 45 Minuten wieder abrücken.

Im Einsatz waren der LZ 2 mit HLF 20, LF 20 und MTF mit 12 Einsatzkräften sowie der LZ 1 der zur Unterstützung in Bereitschaft stand.

Sowie ein RTW, NEF und ein Streifenwagen.