Gleich 2 Ölspuren innerhalb weniger Stunden hielten einige Mitglieder des Löschuges Stadtmitte vom relaxen am Sonntag ab. Erstmals gegen 10:15 Uhr am Morgen war eine 300 Meter lange Ölspur Frankfurter Str. bis Einmündung Hagedornstr. zu "bekämpfen". Dieser Einsatz wurde nach ca. 1 Stunde beendet. Um 12:20 Uhr wurde der Löschzug zu einer Ölspur gerufen, die sich von Carthausen nach Halver und dann wieder zurück über die B229 bis zur Gemarkungsgrenze Abzweig Ostendorf führte.  Die Entsorgung der eingesetzten Bindemittel und Reinigung der Fahrbahn übernahm dann eine externe Firma.Da die Ölspur sich noch weiter in Richtung Brügge zog, wurde der Löschzug Brügge ebenfalls informiert. Einsatzdauer: ca. 2.5 Stunden !