Um 06:00 schreckte der Meldeempfänger die Mitglieder des Löschzuges Stadtmitte und vom Löschzug Oberbrügge-Ehringhausen aus dem Schlaf. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Straße Im Winkel in Halver.  Siehe Bericht von Come.on.de:

Hoher Sachschaden nach Streit im Taxi

HALVER - In einem Sachschaden in fast fünfstelliger Höhe resultierte am Samstagmorgen gegen 6.10 Uhr ein Streit zwischen einem Lüdenscheider Taxifahrer und einem Halveraner Fahrgast in Eichholz.

Es kam zum Zoff, da der Fahrgast mit dem Preis, den er zahlen sollte, nicht einverstanden war. Nach Angaben der Polizei attackierte der Halveraner den Taxifahrer und zerrte ihn aus dem Auto heraus. Daraufhin geriet der Wagen auf der abschüssigen Straße ins Rollen, auch ein Holzzaun konnte die Fahrt nicht stoppen. So rollte das Auto eine Böschung herunter, stieß anschließend noch gegen einen geparkten Pkw und kollidierte mit einem Garagentor. An diesem kam der Wagen schließlich zum Stehen. Glück im Unglück: Ein weiblicher Fahrgast, der sich zu diesem Zeitpunkt noch im Taxi befand, blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9600 Euro.