siehe Bericht von come-on.de:

Realschule: Papierkorb im Chemieraum brennt

Halver - Glück im Unglück: Als am Dienstag um 16.26 Uhr der Löschzug Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand zur Realschule gerufen wurde, war es „nur“ ein Papierkorb im Chemieraum, in dem es kokelte.

Vom brennenden Papierkorb, der auch Schäden an der Wand und auf dem Boden hinterließ (kleines Foto), blieb kaum etwas übrig.

© Ruthmann

Vom brennenden Papierkorb, der auch Schäden an der Wand und auf dem Boden hinterließ (kleines Foto), blieb kaum etwas übrig.

Eine Reinigungskraft hatte das schwelende Feuer entdeckt und die Wehr alarmiert. Mit wenig Wasser konnte der Brand, der für viel Rauch sorgte, schnell gelöscht werden.

So ist der Papierkorb nur noch ein Klumpen und auch Wand und Boden wurden arg in Mitleidenschaft gezogen - doch das Feuer breitete sich nicht weiter aus. Wodurch es letztlich entstanden war, konnte Stadtbrandinspektor Stefan Czarkowski nicht sagen. - eB