Wohnwagen wird Raub der Flammen

 

Unsanft aus dem Schlaf gerissen wurden die Kameraden des Löschzuges Stadtmitte am Sonntagmorgen um 04:13. Ein Autofahrer hat auf der B229 auf einem Parkplatz zwischen der Ortschaft Schwenke und der Grenze zum Oberbergischen Kreis einen brennenden Wohnwagen gesehen.

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand der dort schon länger abgestellte Wohnwagen in Vollbrand, aufgrund von in dem Wohnwagen gelagerten Gasflaschen mussten die Einsatzkräfte jedoch große Vorsicht walten lassen. Mittels Schnellangriff wurde der Wohnwagen letztendlich von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht, mit der Wäremebildkamera wurde immer wieder nach Glutnestern gesucht.

Der Wohnwagen selber war nicht mehr zu retten, glücklicherweise befanden sich jedoch keine Personen darin.

 

caravan

Symbolfoto © Feuerwehr Halver

 

 

Datum: 20.05.2018

Alarmzeit: 04:13 Uhr

Alarmierungsart: Meldeempfänger

Einsatzart: F0 Fahrzeugbrand

Einsatzort: B229

Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden

Eingesetzte Einheiten: LZ1

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 02, TLF4000

Eingesetzte Kräfte: 11

Weitere: Polizei