09.08.2018 Mehrere Sturmeinsätze, Löschzug Bommert

 

Während der Löschzug Stadtmitte während der Bereitschaft keinerlei Einsätze zu bewältigen hatte rückte der Löschzug Bommert im Verlauf des Abends gleich zweimal aus.

Gegen 20:00 Uhr wurden die Kameraden mit dem LF-Katastrophenschutz sowie dem MTW in die Ortschaft „auf dem Heede“ alarmiert, dort blockierte ein umgestürzter Baum die Straße.

Mithilfe der Motorkettensäge des Löschgruppenfahrzeugs wurde dieser in „handgerechte“ Stücke zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt, so dass der Verkehr wieder frei fließen konnten.

Kaum waren die Kameraden eingerückt und hatten Ihre Fahrzeuge wieder auf Vordermann gebracht wurden Sie ein zweites Mal alarmiert, wieder ging es zur Ortschaft „auf dem Heede“, diesmal war der Einsatzgrund jedoch etwas kleiner: ein großer Ast konnte dem Wind nicht mehr standhalten und ist ebenfalls abgebrochen. Auch dieser wurde zerkleinert und auf Seite geräumt, danach war auch für die Bommerter Kameraden gegen 21:30 Feierabend.

 

Datum: 09.08.2018

Alarmzeit:20:00 Uhr

Alarmierungsart: Meldeempfänger

Einsatzart: TH0 – Baum auf Straße

Einsatzort: Auf dem Heede

Einsatzdauer: je 30 Minuten

Eingesetzte Einheiten: LZ3

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20 KatS; MTF

Eingesetzte Kräfte: 20