11.09.2018 Brandmeldeanlage Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg, Löschzug Stadtmitte

Um 11:01 wurde der Löschzug Stadtmitte am Dienstag zum Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg in Halver-Ostendorf alarmiert, da die Brandmeldeanlage aufgelaufen war. Aufgrund der hohen Gefahrenlage, da zum Zeitpunkt des Einsatzes der Unterricht mit zirka 850 Schülern im vollen Gange war, wurde der Löschzug Stadtmitte zusätzlich zum Digitalen Meldeempfänger, welchen die freiwilligen Feuerwehrleute immer bei sich tragen, auch mittels Sirene im Stadtgebiet alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage glücklicherweise weniger dramatisch dar, vermutlich in böswilliger Absicht hat ein Schüler einen Feuermelder ausgelöst. Genauere Informationen, ob ein technischer Defekt vorlag oder die Anlage wirklich absichtlich Ausgelöst wurde wird die Kriminalpolizei, welche Ermittlungen aufgenommen hat, klären.

Leider wurde der Melder beim Auslösen derart beschädigt, dass das Gerät nach dem Zurücksetzen durch die Feuerwehr direkt wieder Alarm schlug, weshalb sich der Einsatz leider etwas verzögert hat.

Lobend zu erwähnen ist die vorbildliche Evakuierung der Schule, bei Eintreffen der Feuerwehr befanden sich keine Personen mehr im Gebäude, jedoch hat ein Schüler seinen Privatwagen in der Feuerwehrzufahrt geparkt, was die Anfahrt der Feuerwehr erschwert hat. Daher die Bitte an alle Verkehrsteilnehmer, halten sie Feuerwehrzufahrten und -Aufstellflächen unbedingt frei, da es um die Sicherheit von (vielleicht auch Ihrem) Menschenleben geht.

 

 

Brandschutz 2 800

Symbolfoto © Feuerwehr Halver

 

 

Datum: 11.09.2018

Alarmzeit: 11:01 Uhr

Alarmierungsart: Meldeempfänger und Sirene

Einsatzart: F-Melder-BMA

Einsatzort: Eugen-Schmalenbach-Straße

Einsatzdauer:ca. 1 Stunde

Eingesetzte Einheiten: LZ1

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20 02, TM32, HLF 20 01

Eingesetzte Kräfte: 20

Weitere: Polizei