siehe Bericht von come-on.de: Polizei prüft Zusammenhang

Wieder Wohnwagen einer Prostituierten in Flammen

© Hesse

Halver - Schon wieder brannte der Wohnwagen einer Prostituierten an der Rader Straße in Schwenke.

Erst im Mai ist ein anderer Wohnwagen auf dem Parkplatz der Bundesstraße 229 niedergebrannt. Damals habe es sich laut Polizei um einen Defekt der Gasheizung gehandelt. 

 

Dieses Mal stand der Wohnwagen am frühen Samstagmorgen in Flammen. Vorbeifahrende Zeugen informierten die Polizei und die Feuerwehr gegen 1.30 Uhr.

© Hesse
 

Die Feuerwehr löschte das Feuer. Das Fahrzeug wurde komplett zerstört, teilt die Polizei mit. Auch die Straße nahm Schaden. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt.

© Polizei MK

Wegen des ähnlichen Vorfalls vor einigen Monaten überprüfen die Beamten derzeit mögliche Tatzusammenhänge. Hinweise zu dem Feuer nimmt die Polizei in Halver unter Tel. 0 23 53/9 19 90 entgegen.