siehe Bericht auf Come.on.de:
Eine Bergungsfirma richtet den Lastwagen wieder auf.

[Update 11 Uhr] Halver/Kierspe - Ein mit Osterhasen beladener Lkw ist am frühen Morgen auf der Frankfurter Straße (L528) zwischen Halver und Kierspe von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Zur Bergung des Lkw musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilt, passierte der Unfall am Dienstagmorgen gegen 6.10 Uhr. Der Lkw sei in Richtung Kierspe fahrend von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt. Dort liegt er jetzt im Gehölz, die Spedition ist informiert, eine Bergungsfirma ist angerückt, um den Lastwagen wieder aufzurichten. 

 

Das Fahrzeug konnte im beladenen Zustand wieder aufgerichtet werden. Die Schoko-Fracht musste nicht erst umgeladen werden. Eine Spezialfirma ist im Einsatz. 

 

Der 37-jährige Lkw-Fahrer aus Hilden wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Fahrbahn musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Es entstand Sachschaden. 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Halver zu melden. Telefon: 02353/9199-0. 

si