Siehe Bericht auc www.come-on.de:

Heerstraße voll gesperrt

Schwerer Verkehrsunfall: Auto landet auf Dach - fünf Verletzte

Halver - Auf der Heerstraße in Halver hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Fahrzeug wurde dabei auf das Dach geschleudert. Die Straße musste voll gesperrt werden.

Ein Hyundai war gegen 17.15 Uhr von Halver in Richtung Oberbrügge unterwegs. Im Gegenverkehr Richtung Karlshöhe unterwegs war ein VW Golf. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Dabei kam der Hyundai ins Schleudern und überschlug sich mehrfach.

 

Fünf Personen wurden verletzt. Nach Auskunft der Rettungsleitstelle erlitten zwei Personen schwere und drei Unfallbeteiligte leichte Verletzungen. 

 

Alle Fünf kamen zu weiteren Untersuchungen in umliegende Krankenhäuser. 

Beim Eintreffen der 20 Feuerwehrleute vom Löschzug 1 der Feuerwehr Halver waren bereits alle Personen aus ihren Autos befreit. Es kümmerten sich bereits Ersthelfer um die Verletzten.

Gemeldet worden waren zunächst eingeklemmte Personen und Rauch am Unfallfahrzeug, der aber offenbar durch die ausgelösten Airbags verursacht war.

Wir berichten weiter.

Lesen Sie auch: Erst am Sonntag hatte es an anderer Stelle im Märkischen Kreis, in Langenholthausen, einen schweren Verkehrsunfall gegeben, bei dem ebenfalls ein Wagen in den Gegenverkehr geraten war.