Sirenenalarm in Halver

Sirene ertönt in Halver - Einsatz am Berufskolleg

Schüler und Lehrer haben die Schule verlassen.

[Update 12.45 Uhr ] Halver - Um 12 Uhr ertönten die Sirenen am Donnerstag in Halver. Darauf folgte ein Einsatz am Berufskolleg in Ostendorf. 

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Halver rückten nach einem Sirenenalarm am Donnerstagmittag zum Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg in Ostendorf aus. Dort schlug die Meldeanlage an und sorgte so für den Alarm in der Stadt. 

 

Wie vorgeschrieben verließen alle Schüler und Lehrer das Schulgebäude. Beim Eintreffen der Wehrleute waren alle bereits in Sicherheit. Die Evakuierung lief reibungslos, hieß es im Nachgang zu dem Einsatz.

Schnell stellte sich heraus, dass die Meldeanlage ohne Grund ausgelöst hat. Kein Feuer oder Gasaustritt konnten festgestellt werden. Möglicherweise habe Wasserdampf für den Alarm gesorgt, heißt es vonseiten der Feuerwehr. 

Die war mit dem Löschzug Stadtmitte im Einsatz. 25 Wehrleute und die vier Fahrzeuge konnten nach rund 20 Minuten wieder abrücken - nachdem die Meldeanlage zurück gesetzt wurde.