Feuerwehr sichert Landung in Halver-Oberbrügge

 

siehe Bericht von Come-on.de:

Rettungs-Helikopter in Oberbrügge

Rettungshubschrauber landet in Oberbrügge.

Ein Rettungshubschrauber musste am frühen Sonntagabend in Halver-Oberbrügge landen.

Halver-Oberbrügge - Der Rettungsdienst des Märkischen Kreises rief am Sonntag einen Rettungshubschrauber aufgrund eines Notfalls zur Hilfe nach Oberbrügge.

 

Für die Landung des Helikopters musste die Landungsstelle im Bereich des früheren Bahnhofs gesichert werden.

Hubrettungsbühne im Einsatz

 

Die Aufgabe übernahmen Kräfte des Löschzugs 2 Oberbrügge. Um den Patienten sicher zu transportieren, wurde auch der Löschzug 1 Stadtmitte zur Verstärkung gerufen. Über die Hubrettungsbühne wurde der Betroffene aus dem Gebäude geborgen.

Feuerwehreinsatz am Sonntagabend in Oberbrügge

Die Absperrung des Landebereichs erfolgte an der Heerstraße in Höhe der Volmebrücke. Die Bundesstraße 54, Volmestraße, blieb während der Zeit der Rettungsmaßnahme aber offen, so der Leiter der Feuerwehr Halver, Dennis Wichert.

Die Alarmierung erfolgte um 16.45 Uhr. Gegen 18 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.