Hubrettungsbühne (HRB) B32/TM32

TMB Vorne 2016Die Hubrettungsbühne B32 wurde im November 2011 in Dienst gestellt. Es war lange Zeit im weiteren Umfeld das einzige Fahrzeug diesen Typs und ist im Märkischen Kreis einzigartig.

Im Vergleich zu einer Drehleiter bietet der Telekskopmast mehrere Vorteile, zum einen ist durch die ,,geschlossene" Bauweise des Mastes eine höhere Stabilität gegeben, die sich auch auf einere hörere Nutzlast des Korbes auswirkt, außerdem kann durch die fest verbaute Wasserleitung ein Löschangriff wesentlich schneller als bei einer Drehleiter aufgebaut werden, wodurch auch mehr Personal für andere Aufgaben an der Einsatzstelle zur Verfügung steht.
Durch mehrere Gelenke im Ausleger ist ein ,,Überfahren" eines Hindernisses möglich. Eine weitere Besonderheit ist die sogennate ,,Kranfunktion", die ein Anheben und Bewegen von Lasten bis zu 2.200kg ermöglicht.

Technische Details

Funkrufname analog:
Florian Mark 09/36/11
Funkrufname digital:
Florian HLV 01 TM32 01
Kennzeichen:
MK - SH 9906
Baujahr:
2011
Motorleistung:
340 PS
Fahrgestell:
MAN 18.340
Kraftstoff:
Diesel
Aufbauer:
Metz
zul.  Gesamtgewicht:
18000Kg
Besatzung:
1/2
Pumpenleistung:
 

Löschmittel:

2 x 12Kg ABC-Pulver
Atemschutz:
2 Atemschutzgeräte

Stromerzeuger:

am Drehgestell befestigt, Leistung 14 KVA (Rosenbauer RS14 Stromerzeuger mit CAN-Anbindung)

Leitern:

Anstellleiter

Wasserwerfer:

3600 L pro Minute 

Rettungshöhe:

32 m

Korb:

600 kg Korblast bei leerem funktionstüchtigem Korb (ca. 500-530 kg Korbnutzlast)
Selbschutzdüsen am Korb
Stromzuleitung im Korb
Korbneigung rechts links 50 Grad
Flutlichtscheinwerfer 230 V 2 x 1000 W im Korbboden
LED-Strahler in der Korbfront

Abstützung:

Waagerecht-Senkrecht-Abstützung, stufenlos, mit Bodendrucküberwachung 2,43 m – 5,93 m

Sonderfunktionen:

Schachtrettungsfunktion, Lastöse am ersten Teleskopelement: 2.200 kg, am letzten Teleskopelement 1.200 kg bei 15 m Ausfahrlänge. Steuerung durch Kranprogramm
Elektro-hydraulischer Notantrieb
ARF(Automatische Rückhol Funktion)
TMS (Target Memory System)
VRS (Vertikales Rettungs System)

Ausstattung:

Rollglis
Elektromotorsäge inkl. Zubehör
Verkehrsabsicherungsmaterial
Werkzeugsatz
Krankentragenhalterungen
Erste Hilfe Tasche
Schlauchmaterial, Standrohr und Strahlrohre

 

  • TMB_Ausgefahren_2016
  • TMB_Hinten_2016
  • TMB_KorbVorr._2016
  • TMB_Korb_2016
  • TMB_Korb_Offen_2016
  • TMB_Seite_Rechts_2016
  • TMB_Vorne_2016

Simple Image Gallery Extended