Einheiten

Auf einen Blick

Unsere Löschzüge

Die vier Einheiten sind nach Stadtbezirken aufgeteilt: Der Löschzug 1 (Stadtmitte) ist personell und materiell am größten, hat jedoch auch die höchsten Einsatzzahlen. In dem Stadtteil Oberbrügge-Ehringhausen ist der Löschzug 2 ansässig, der Löschzug 3 ist aktuell in Bommert beheimatet und Löschzug 4 hat seine Heimat in Buschhausen. Nicht nur in den Fahrzeugen, auch in die Gerätehäuser investiert die Stadt Halver aktuell. So wird am Gerätehaus des Löschzuges Stadtmitte aktuell ein Anbau gebaut, der neben drei neuen Fahrzeughallen vor allem Platz für Umkleide- und Sozialräume für die Jugendfeuerwehr bieten soll. Der Löschzug Bommert bekommt aktuell im Stadtteil Anschlag ein komplett neues Gerätehaus und auch an den Gerätehäusern Oberbrügge-Ehringhausen und Buschhausen sind laut dem Brandschutzbedarfsplan Modernisierungen vorgesehen.

Für die Nachwuchsgewinnung betreibt die Feuerwehr Halver eine eigene Jugendfeuerwehr. Hier lernen etwa 30 Mädchen und Jungen ab einem Alter von 10 Jahren nicht nur die Grundlagen des Feuerwehrhandwerks, auch soziale Kompetenzen und Teambuildingmaßnahmen werden durch das Betreuerteam vermittelt.

Mit den aktuellen Investitionen und einer starken Nachwuchsabteilung ist die Feuerwehr Halver gut für die kommenden Jahre aufgestellt. Die Schließung des Löschzuges Carthausen im Jahr 2011 sorgte für eine Bündelung von Spezialressourcen in den im Rahmen dieser Umstrukturierung neu ausgerichteten Löschzügen und gab Anstoß für die aktuelle Aufgabenverteilung innerhalb der Feuerwehr Halver.

Die vier Einheiten sind nach Stadtbezirken aufgeteilt: Der Löschzug 1 (Stadtmitte) ist personell und materiell am größten, hat jedoch auch die höchsten Einsatzzahlen. In dem Stadtteil Oberbrügge-Ehringhausen ist der Löschzug 2 ansässig, der Löschzug 3 ist aktuell in Bommert beheimatet und Löschzug 4 hat seine Heimat in Buschhausen. Nicht nur in den Fahrzeugen, auch in die Gerätehäuser investiert die Stadt Halver aktuell. So wird am Gerätehaus des Löschzuges Stadtmitte aktuell ein Anbau gebaut, der neben drei neuen Fahrzeughallen vor allem Platz für Umkleide- und Sozialräume für die Jugendfeuerwehr bieten soll. Der Löschzug Bommert bekommt aktuell im Stadtteil Anschlag ein komplett neues Gerätehaus und auch an den Gerätehäusern Oberbrügge-Ehringhausen und Buschhausen sind laut dem Brandschutzbedarfsplan Modernisierungen vorgesehen.

Für die Nachwuchsgewinnung betreibt die Feuerwehr Halver eine eigene Jugendfeuerwehr. Hier lernen etwa 30 Mädchen und Jungen ab einem Alter von 10 Jahren nicht nur die Grundlagen des Feuerwehrhandwerks, auch soziale Kompetenzen und Teambuildingmaßnahmen werden durch das Betreuerteam vermittelt.

Mit den aktuellen Investitionen und einer starken Nachwuchsabteilung ist die Feuerwehr Halver gut für die kommenden Jahre aufgestellt. Die Schließung des Löschzuges Carthausen im Jahr 2011 sorgte für eine Bündelung von Spezialressourcen in den im Rahmen dieser Umstrukturierung neu ausgerichteten Löschzügen und gab Anstoß für die aktuelle Aufgabenverteilung innerhalb der Feuerwehr Halver.

Einheiten der Feuerwehr Halver

Über 180 Feuerwehrangehörige engagieren sich hier freiwillig für den Brandschutz und Katastrophenschutz. Entdecken Sie unsere verschiedenen Löschzüge.

LZ1 Halver Stadtmitte

Der Löschzug Halver Stadtmitte ist der zweitälteste Zug der Stadt Halver. Er wurde im Jahr 1881 nach einem Großbrand im Ortskern gegründet.

LZ2 Oberbrügge-Ehringhausen

Der Löschzug Oberbrügge-Ehringhausen besteht zur Zeit aus 31 Kameradinnen und Kameraden, unterstützt werden wir in unserer täglichen Arbeit durch unsere tatkräftige Jugendabteilung.

LZ3 Bommert

Der Löschzug Bommert, im Süden von Halver gelegen, wurde im Jahre 1901 gegründet.

LZ4 Buschhausen

Der Löschbezirk Buschhausen ist nördlich von Halver gelegen und grenzt an den Ennepe-Ruhr-Kreis sowie den Bergischen Kreis. Geprägt ist das Einsatzgebiet durch die Ennepe Talsperre, große Waldflächen, kleinere Firmen, landwirtschaftliche Betriebe und ländliche Wohnbebauung.

Jugendfeuerwehr

Bereits seit 1972 gibt es in Halver eine Jugendfeuerwehr. Neben den grundlegenden feuerwehrtechnischen Aufgaben stehen auch Sport und Freizeit auf dem Dienstplan.

Kinderfeuerwehr

Die Kinderfeuerwehr öffnet seit dem 13.04.2024 Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren die Tore zur Feuerwehr und deckt somit die Interessen der Kinder in unserer Stadt ab.

Der Notruf 112

Wann setze ich einen Notruf ab?

Ein Notruf sollte abgesetzt werden, wenn ein Notstand nicht allein behoben werden kann. Wenn durch ein plötzlich auftretendes Ereignis eine erhebliche Gefahr oder Schaden für Mensch, Tier, Sachgegenstände oder die Allgemeinheit droht rufe ich die Telefonnummer 112 an. Der Disponent in der Leitstelle führt Sie durch das Gespräch, überlegen Sie sich jedoch bereits im Vorfeld Antworten auf die folgenden Fragen.

Wo

ist es passiert?

Name, Strasse, Ort, Streckenkilometer, …

01.

Was

ist passiert?

Feuer, Verkehrsunfall, Mensch/Tier in Not, …

02.

Wer

meldet den Notfall?

Name, Adresse, …

03.

Wie viele

Verletzte?

Anzahl der Verletzte/Erkrankten …

04.

Welche

Art der Verletzung?

Wenn zu erkennen Art der Verletzung//Erkrankung …

05.

Warten!

Legen Sie nicht direkt wieder auf.

Warten Sie auf weitere Fragen und Anregungen des Leitstellendisponenten.

06.

Freiwillige Feuerwehr Halver

Wehrleitung

Dennis Wichert

Leiter der Wehr

Benjamin Fernholz

Stellv. Leiter der Wehr

Holger Kutzehr

Stellv. Leiter der Wehr